Direkt zum Hauptbereich

Das Lied der Krähen {Rezension}

Hallo ihr Lieben,
ich habe im Urlaub endlich "das Lied der Krähen" gelesen und es hat mir total gut gefallen.
Vielen Dank an den Knaur Verlag für das Rezensionsexemplar!




Autor: Leigh Bardugo

Verlag: Knaur

Seiten: 580

Preis: 16,99 Euro

Inhalt:
Ketterdam – pulsierende Hafenstadt, Handelsmetropole, Tummelplatz zwielichtiger Gestalten: Hier hat sich Kaz Brekker zur gerissenen und skrupellosen rechten Hand eines Bandenchefs hochgearbeitet. Als er eines Tages ein Jobangebot erhält, das ihm unermesslichen Reichtum bescheren würde, weiß Kaz zwei Dinge: Erstens wird dieses Geld den Tod seines Bruders rächen. Zweitens kann er den Job unmöglich allein erledigen …
Mit fünf Gefährten, die höchst unterschiedliche Motive antreiben, macht Kaz sich auf in den Norden, um einen gefährlichen Magier aus dem bestgesicherten Gefängnis der Welt zu befreien. Die sechs Krähen sind professionell, clever, und Kaz fühlt sich jeder Herausforderung gewachsen – außer in Gegenwart der schönen Inej …

Meinung:
Ich habe im Vorfeld schon total viel positives über "das Lied der Krähen" (auf Englisch "six of crowns") gehört und wollte das Buch unbedingt lesen, da ich sehr neugierig war, ob es denn auch mir gefallen würde und wieso alle anderen es hypen.
Das Cover und der schwarze Buchschnitt sind einfach der Hammer und obwohl ich kein riesiger Fantasyfan bin, war ich nach dem ersten Kapitel direkt begeistert.

"Das Lied der Krähen" spielt im Universum der Grischa Trilogie, die ich (noch) nicht gelesen habe, weshalb ich zu Beginn gar nicht so recht wusste, was Grischa denn überhaupt sind. Aber genau das war es, was mich von der ersten Seite an fasziniert hat. Durch die Karte im vorderen Teil habe ich mich super in der Welt zurecht gefunden und ich hatte ebenfalls keine Probleme mit den Namen.

Im ersten Kapitel erfährt man, dass eine gefährliche Droge in Umlauf gebracht wird und aus diesem Grund findet sich nach und nach eine bunte Truppe zusammen, die in das sicherste Gefängnis, das Eistribunal, einbrechen müssen. Kaz ist der Anführer und hat für alles eine geniale Lösung. Inej wird nur "das Phantom" genannt. Matthias ist auf Rache aus. Nina eine Entherzerin. Jasper ist ein spielsüchtiger Scharfschütze und zu guter letzt gibt es noch Wylan, der sein gutes Zuhause verlassen hat und eher unscheinbar wirkt.

Ganz wunderbar fand ich die Gruppendynamik, die im ganzen Buch geherrscht hat und schnell habe ich jeden einzelnen Charakter lieben gelernt. Auf der Reise bilden sich Freundschaften und auch die ein oder andere Liebesgeschichte.                                        (Spoiler: Ich liebe Nina und Matthias!!!)
Jeder Charakter hat seine eigene Geschichte und Vergangenheit, weshalb ich so mit den Charakteren gefiebert habe und total ich der Geschichte gefangen war.
Leight Bardugo macht genau das, was ich liebe, denn sie hat unglaublich tolle Plottwist und jede einzelne Seite ist super spannend. Kein Satz ist fehl am platzt oder unnötig.


Mehr kann und möchte ich gar nicht sagen außer, dass ihr alle dieses Buch lesen solltet, da es absolut genial ist! Da mir das Buch total gut gefallen hat, insbesondere die Welt, möchte ich ganz bald auch die Grischa Trilogie der Autorin lesen. Leider finde ich die Ausgabe aus dem Carlsen Verlag total hässlich. Vielleicht starten wir einen kleinen Appell, dass wir vom Knaur Verlag eine Neuauflage wollen:)
Solange warte ich jetzt aber erstmal auf die Fortsetzt, die, wie mir zu Ohren gekommen ist, "das Gold der Krähen" heißen soll. Ein Erscheinungstermin gibt es noch nicht, aber ich denke, dass es allzu lange nicht dauern wird.

Bewertung:
Ganz tolle Charaktere und eine geniale und unvorhersehbare Handlung mit Suchtfaktor!


Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

The goal-Jetzt oder nie {Rezension}

Hallo ihr Lieben,
ich habe die letzten drei Tage the goal weggesuchtet und möchte meine Meinung nun mit euch teilen.
Vielen Dank an den Piper Verlag für das Rezensionsexemplar! *Werbung*



Autor: Elle Kennedy

Verlag: Piper

Seiten: 423

Preis: 10 Euro

Inhalt:
Sabrina James träumt von einer Karriere als Anwältin und arbeitet hart für ihre Ziele. Den Collegeabschluss als Jahrgangsbeste hat sie bereits in der Tasche, und nebenher jobbt sie für ihr Studium in Harvard. Auch in der Liebe nimmt sich Sabrina, was sie will. Gegen prickelnde Zerstreuung hat sie nichts, aber für eine Beziehung blieb bisher keine Zeit. Doch dann lernt sie John Tucker kennen. Auch er weiß genau, was er braucht: Sie! Aber als sie sich zueinander bekennen, wird ihr junges Glück auf eine harte Bewährungsprobe gestellt … Und diese Prüfung zu bestehen, hat nichts mit Fleiß zu tun.
Meinung:
The goal ist der letzte und vierte der Teil der Off-Campus Reihe von meiner Lieblingsautorin Elle Kennedy, weshalb ich mich riesig auf d…

Hundert Stunden Nacht von Anna Woltz Rezension

Hallo ihr Lieben, vergangene Woche hat mich das Bloggerwillkommenspaket aus dem Carlsen Verlag erreicht, worüber ich mich sehr gefreut habe. Vielen Dank an dieser Stelle noch einmal.  Ich habe mir das Buch "Hundert Stunden Nacht" ausgesucht und ich möchte euch in dieser Rezension erzählen, wie es mir gefallen hat.


Autor: Anna Woltz
Verlag: Carlsen
Preis: 15,99 Euro
Seiten: 256

WE Update #17

Hallo ihr Lieben,
ich habe ganz spontan das Reich der sieben Höfe 2 angefangen. Das Buch wird eigentlich von jedem geliebt und ich muss jetzt auch endlich wissen wieso. Band 1 mochte ich sehr gerne und die ersten 100 Seiten vom zweiten Teil ließen sich ebenfalls schnell lesen und ich bin wieder gut in die Geschichte gekommen. Rhysand mochte ich im ersten Band schon ganz gerne, denn ich finde, dass er damals schon sehr interessant war und der Handel wird bestimmt noch richtig gut, aber ich möchte euch ja nicht spoilern, aber mich würde eure Meinung zu der Reihe interessieren!
Habt ihr die Bücher schon gelesen oder ist euch der Hype zu viel?