Direkt zum Hauptbereich

Big rock-sieben Tage gehörst du mir! Rezension

Hallo ihr Lieben,

ich habe endlich big rock gelesen und wünsche euch nun viel Spaß bei der Rezension<3


Autor: Lauren Blakely

Verlag: Mira Taschenbuch

Seiten: 280

Preis: 9,99 Euro

Inhalt: 
Meiner Familie zuliebe soll ich mich eine Weile zusammenreißen: Keine Sexskandale mehr! Und als perfekter braver Sohn brauche ich eine Schein-Verlobte für sieben Tage. Was läge da näher als meine beste Freundin Charlotte zu fragen? Mit so einer scharfen Frau fällt es mir nicht schwer, den verliebten Softie zu mimen. Leider kann ich seit wir im Bett gelandet an nichts anderes mehr denken als an ihren heißen Körper. Charlotte spielt ihre Rolle als meine Zukünftige perfekt – doch bei mir ist es längst viel mehr als ein Spiel …


Meinung:
Auf big rock war ich sehr gespannt, da ich schon viel gutes gehört hatte. Außerdem stand auf dem Klappentext ein paar Worte von Christina Lauren, dessen Bücher ich auch sehr mag.
Der Einstieg in die Geschichte war super einfach, besonders da der Prolog mich schon sehr gut unterhalten konnte und mich zum Lachen brachte. Ich glaube, der Prolog ist vielen schon bekannt und wenn nicht, dann schaut unbedingt mal in die Leseprobe.

Schon auf den ersten Seiten mochte ich unseren Protagonisten Spencer sehr gerne. Er ist der Sohn eines Juweliers, doch sein Vater möchte seine Geschäfte verkaufen und da Spencer einen guten Eindruck machen möchte, verkündet er spontan, dass er sich mit seiner besten Freundin verlobt hat.
Doch Charlotte ist zu Beginn gar nicht so begeistert, doch auch für sie ist es letztendlich von Vorteil, wenn sie Spencers Verlobte spielt.

Das ganzen Buch ist aus der Sicht von Spencer geschrieben, was ich so noch nie gelesen habe. Klar habe ich viele New adult Geschichten aus der Sicht von Protagonisten gelesen, aber noch nie nur aus der männlichen Sicht, was das ganze sehr besonders gemacht hat.
Zudem hat Lauren Blakely mit Spencer einen richtig coolen Charakter entwickelt. Er ist kein Arschloch, sondern witzig, ehrlich und ein richtiger Gentleman. Außerdem hat er einen richtig coolen Kater namens Fido und ich meine wer kann da nicht Nein sagen?:)
Charlotte war mir ebenfalls sympathisch und ich mochte die Beziehung zwischen den beiden wirklich gerne und habe sie mit Spannung verfolgt.

Auch wenn die Handlung vielleicht nicht ganz was neues ist und eigentlich nicht viel Handlung und dadurch Spannung hatte, konnte ich das Buch nicht aus der Hand legen, da es mich so gut unterhalten hat und mir Spencer so sympathisch war. Ganz besonders fand ich ebenfalls, dass Spencer einen als Leser manchmal angesprochen hat und das hat mir als Stilmittel sehr zugesagt.

Der Schreibstil war sehr flüssig und angenehm, wodurch ich das Buch auch in kurzer beendet hatte.
Ich würde auf jeden Fall nochmal ein Buch der Autorin lesen und hätte auch von Charlotte und Spencer gerne noch mehr gelesen.

Bewertung:
Sehr coole Protagnisten, schöner Schreibstil und viel Witz und Charme. 

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

WE Update #17

Hallo ihr Lieben,
ich habe ganz spontan das Reich der sieben Höfe 2 angefangen. Das Buch wird eigentlich von jedem geliebt und ich muss jetzt auch endlich wissen wieso. Band 1 mochte ich sehr gerne und die ersten 100 Seiten vom zweiten Teil ließen sich ebenfalls schnell lesen und ich bin wieder gut in die Geschichte gekommen. Rhysand mochte ich im ersten Band schon ganz gerne, denn ich finde, dass er damals schon sehr interessant war und der Handel wird bestimmt noch richtig gut, aber ich möchte euch ja nicht spoilern, aber mich würde eure Meinung zu der Reihe interessieren!
Habt ihr die Bücher schon gelesen oder ist euch der Hype zu viel?

Never Never von Colleen Hoover /Tarryn Fisher Kurzrezension

Hallo ihr Lieben, ich hatte nichts zum Lesen im Haus:) und hatte Lust auf eine kurze Geschichte. Viel Spaß bei der Rezi.

Autor: Colleen Hoover und Tarryn Fisher
Seiten: 151
Preis: TB 7,18 Euro eBook 0,00 Euro
Inhalt: Charlize Wynwood and Silas Nash have been best friends since they could walk. They've been in love since the age of fourteen. But as of this morning...they are complete strangers. Their first kiss, their first fight, the moment they fell in love...every memory has vanished. "I don't care what our real first kiss was," he says. "That's the one I want to remember." Charlize and Silas must work together to uncover the truth about what happened to them and why. But the more they learn about the couple they used to be...the more they question why they were ever together to begin with. "I want to remember what it feels like to love someone like that. And not just anyone. I want to know what it feels like to love Charlie."

Neuzugänge November 2017

Hallo ihr Lieben,
es ist mal wieder Zeit für meine Neuzugänge im November! Es sind 9 Bücher und ein Manuskript geworden...

Paper passion- das Begehren
Wild, wilder, Easton Royal. Der drittälteste der fünf attraktiven Bad-Boy-Brüder ist nicht leicht zu bändigen. Und seine düstere Familiengeschichte hat bei ihm besonders tiefe Spuren hinterlassen: Er trinkt und feiert zu viel, lässt gerne seine Muskeln spielen und jagt jede Nacht einem anderen Mädchen hinterher. Mit Erfolg, denn Easton steht seinem großen Bruder Reed in puncto Unwiderstehlichkeit in nichts nach. Doch Easton langweilt sich schnell, ist immer auf der Suche nach dem nächsten Kick. Vielleicht ist er deswegen so interessiert an der neuen Mitschülerin Hartley, die ganz anders ist, als die anderen Aston-Park-Püppchen – bodenständig, schlagfertig und vor allem: nicht an Easton interessiert. Die ultimative Herausforderung für den Achtzehnjährigen, der es gewohnt ist, alles zu bekommen, was er will. Doch geht es hier wirklich nur u…