Direkt zum Hauptbereich

Krallenspur von Lara Seelhof Rezension

Hallo ihr Lieben,
das Buch "Krallenspur" habe ich im Rahmen einer Leserunde von Lovelybooks zugeschickt bekommen. Ich denke das Buch ist noch sehr unbekannt, deshalb möchte ich euch meine Meinung zu dem Buch nicht vorenthalten.




Autor: Lara Seelhof

Verlag: Tomfloor Verlag

Preis: 18,99 Euro

Seiten: 600

Inhalt:
Die erste Begegnung der siebzehnjährigen Celia McCall mit dem neuen
Schulcasanova ist im wahrsten Sinne des Wortes umwerfend und es

funkt zwischen ihnen. Doch der rätselhafte Cassian hat nicht nur jede
Menge Exfreundinnen, sondern auch dunkle Geheimnisse.
Spielt er etwa nur ein falsches Spiel mit ihr?

Als sie in tödliche Gefahr gerät, erkennt sie endlich die Wahrheit, doch
die ist so verrückt, dass sie es selbst kaum glauben kann - es gibt
tatsächlich Dämonen und sie wollen ihren Tod.

Doch warum? Und auf welcher Seite steht Cassian wirklich?

Urban-Fantasy-Roman 


Meinung:
Die Ferien sind vorbei und für Celia geht es wieder in die Schule. 
Dort hat Celia seit Jahren gute Freunde und auch ihre beste Freundin Abby geht auf ihre Schule. 
Abby hat für Celia Karten  gelegt und die besagen, dass bald ein Neuer auftauchen soll und sie sich verliebt. Da stellt sich Celia natürlich die Frage, ob ihr neuer Mitschüler Cassian etwas damit zu tun hat. Denn als sie ihn das erste Mal sieht, durchfährt sie ein Stromschlag und sie fällt in Ohnmacht. Celia und Cassian haben noch nie ein Wort gewechselt und trotzdem bekommt sie immer ein warmes Kribbeln wenn Cassian in ihrer Nähe ist. Cassian hingegen ist gerade mal ein paar Tage auf der Schule und hatte schon mit einigen Mädchen etwas.

Also nachdem ich den Klappentext gelesen hatte, müsste ich doch sehr stark an Teen Wolf denken, doch schon nachdem ich die ersten Seiten gelesen hatte wurde ich eines besseren belehrt.    
Das erste Kapitel war sehr verwirrend und sollte schon einmal neugierig machen.
Mit dem zweiten Kapitel ging es dann richtig los und zwar ist das Buch aus der Sicht von Celia geschrieben, also aus der Ich-Perspektive, was ich schon mal sehr gut finde. Celia und ihre Clique sind mir ganz sympathisch, doch besonders Celias Denken konnte ich gut nachvollziehen und ihre Gedankengänge fand ich realistisch. Zusätzlich werden zu Begin einzelne Kapitel mit ihren Träumen unterfüttert, was ich zum einen schwierig fand mich dort einzufinden, anderer Seits haben mir die Träume auch mehr Material zum Nachdenken geliefert.  
Auf den ersten 300 Seiten entwickelt sich wirklich schön die Liebesgeschichte zwischen Celia und Cassian und erst nach und nach bekommt man Einblicke in die Welt der Dämonen, was mir durchaus sehr gut gefallen hat. Mehr zu dem Inhalt möchte ich nicht sagen, da es zu viel vorweg nehmen würde:)
Der Schreibstil ist schön flüssig und man kommt gut durch die 600 Seiten.

Bewertung:
Ein wirklich gut gelungener Debütroman, der durch einen angenehmen Schreibstil und einem tollem Liebespaar geprägt wird. Von mir gibt es gute 4 Sterne.




Kommentare

  1. Hi Tabea :)

    Mit deiner Rezension hast du mich extrem neugierig gemacht. Ich hab schon seit langem keinen Urban Fantasy Roman mehr gelesen und von diesem Buch habe ich bisher noch nichts gehört.
    Das landet jetzt auf alle Fälle mal auf meiner to-read-Liste. :)

    Viele liebe Grüße
    Sarah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sarah,

      ich kann dir das Buch wirklich empfehlen und war selber sehr positiv von dem Buch überrascht. Auch wenn ich selten Fantasy lese konnte mich das Buch mitreißen und besonders die Liebesgeschichte hat mir sehr gefallen.

      Liebe Grüße
      Tabea

      Löschen
  2. Vielen Dank, liebe Tabea! Ich freue mich, wenn Dir mein Buch gefallen hat.Herzliche Grüße und weiterhin viele schöne Lesestunden wünscht Dir
    Lara Seelhof

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich möchte mich noch einmal bedanken, dass ich die Möglichkeit bekommen habe dein Buch zu lesen.
      Ich wünsche Dir auf jeden Fall weiterhin viel Erfolg, denn "Krallenspur" hat bewiesen, wie gut du schreiben kannst!

      Liebe Grüße
      Tabea

      Löschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

Neuzugänge November 2017

Hallo ihr Lieben,
es ist mal wieder Zeit für meine Neuzugänge im November! Es sind 9 Bücher und ein Manuskript geworden...

Paper passion- das Begehren
Wild, wilder, Easton Royal. Der drittälteste der fünf attraktiven Bad-Boy-Brüder ist nicht leicht zu bändigen. Und seine düstere Familiengeschichte hat bei ihm besonders tiefe Spuren hinterlassen: Er trinkt und feiert zu viel, lässt gerne seine Muskeln spielen und jagt jede Nacht einem anderen Mädchen hinterher. Mit Erfolg, denn Easton steht seinem großen Bruder Reed in puncto Unwiderstehlichkeit in nichts nach. Doch Easton langweilt sich schnell, ist immer auf der Suche nach dem nächsten Kick. Vielleicht ist er deswegen so interessiert an der neuen Mitschülerin Hartley, die ganz anders ist, als die anderen Aston-Park-Püppchen – bodenständig, schlagfertig und vor allem: nicht an Easton interessiert. Die ultimative Herausforderung für den Achtzehnjährigen, der es gewohnt ist, alles zu bekommen, was er will. Doch geht es hier wirklich nur u…

Fighting to be free-nie so geliebt {Rezension}

Hallo ihr Lieben,
ich habe das Buch Fighting to be free endlich beendet und wieso ich sage "endlich" erfahrt ihr jetzt.



Autor: Kirsty Moseley

Verlag: Mira Taschenbuch Verlag

Seiten: 520

Preis: 12,99 Euro

Inhalt:
Es ist Jamies letzte Chance auf ein normales Leben. Bisher war seine Existenz bestimmt von Armut und Gewalt. Frisch aus dem Gefängnis entlassen ist er voller guter Vorsätze. Doch so leicht entkommt man seiner Vergangenheit nicht. Dann begegnet er Ellie -- und sie verkörpert all das, wonach er sich sehnt. Die Anziehungskraft reißt sie beide mit. Jamie will alles tun, sich ihrer würdig zu erweisen, der Mensch zu werden, den Ellie lieben kann. Aber noch hat er ihr nicht die Wahrheit über seine dunklen Taten gestanden. Sind Ellies Gefühle stark genug, um bei ihm zu bleiben? Bei einem Mann, der das Leben eines anderen auslöschte …

Meinung:
Ich habe es geschafft das Buch nach vier Wochen dann auch mal zu beenden, zwischendurch hatte ich es schon pausiert und das ein oder an…

Lesemonat November 2017

Hallo ihr Lieben,
der November ging mal wieder wahnsinnig schnell rum und es ist mal wieder Zeit für meinen Lesemonat. Ich habe letztendlich doch mehr geschafft als ich gedacht hatte, wobei ich auch zusätzlich noch 10 Stunden lang ein Hörbuch gehört habe, welches ich aber noch nicht beendet habe und euch deswegen auch noch nicht zeige:) Ich wünsche euch viel Spaß!



Der letzte erste Blick
Das Buch hat mein Vater mir netter Weise im Urlaub gekauft und ich hatte im Vorfeld schon sehr viel positives gehört. Im Oktober hatte ich bereits das Buch "Soul mates" von Bianca Iosivoni gelesen und geliebt und bei diesem Buch war es genauso! Ich liebe ihren Schreibstil und die Charaktere habe ich sofort ins Herz geschlossen.

Flugangst 7A Rezensionsexemplar
Ich habe endlich meiner allerersten Thriller gelesen, was ich eigentlich schon vor langer Zeit tun wollte, aber ich wusste auch nie wozu ich greifen sollte. Sebastian Fitzek kennt glaube ich jeder und ich verstehe jetzt auch wieso:) Das …