Direkt zum Hauptbereich

Happenstance von Jamie McGuire Rezension

Hallo ihr Lieben!
"Happenstance- zartes Erwachen" habe ich erst vor kurzem gekauft und nun möchte ich meine Meinung zu dem Buch mit euch teilen.



Autor: Jamie McGuire

Verlag: Piper

Preis: 9,99 Euro

Seiten: 460

Inhalt: 
Erin Easter weiß genau, was sie will: schnell ihren Abschluss machen, und dann nichts wie weg aus dieser verdammten Kleinstadt. Irgendwo ganz von vorne anfangen. Doch sie hat nicht damit gerechnet, dass sich plötzlich Weston Gates für sie interessieren könnte, dessen verführerische grüne Augen ihr Herz schon seit Jahren höherschlagen lassen. Dann stellt ein tragischer Unfall Erins Leben völlig auf den Kopf und bringt sie und Weston näher zusammen. Aber allmählich muss Erin sich fragen, ob sie all das, wovon sie immer geträumt hat, wirklich will …


Meinung:
Erin Easter lebt in Blackwell und mit ihr auch noch zwei weitere Mädchen mit dem Namen Erin.

 Früher waren die drei Mädchen beste Freunde, doch jetzt sind sie zu Erin Easters größten Feinden geworden. Erins Mutter hat Suchtprobleme und so verbringt Erin die meiste Zeit bei der Arbeit in einem kleinen Eisladen.

Jeden Tag kommt Weston Gates nach seinen Baseballtraining und isst dort ein Eis.
Weston ist Erins Mitschüler an dem sie schon lange interessiert ist.
Doch durch einen tragischen Unfall ändert sich Erins ganzes Leben.

Zu Beginn fand ich die Geschichte mit den drei Erins ganz schön verwirrend und die Protagonistin wollte ich einfach nur ganz doll schütteln, denn sie wird seit Jahren schikaniert und handelt nicht, was ich irgendwie richtig nervig fand. Über das ganze Buch hinweg bin ich nicht wirklich mit ihr warm geworden und auch Weston war mir nie wirklich sympatisch und ich konnte mit ihm nicht wirklich etwas anfangen. Außerdem bin davon ausgegangen, dass es mehr knistern wird zwischen Erin und Weston. Denn der Klappentext lässt darauf schließen, dass das Buch im Genre Young/New adult angesiedelt ist, doch es war für mich viel zu viel Familiendrama und die Liebesgeschichte war einfach nicht authentisch genug. Die Beiden kennen sich seit Jahren und plötzlich ist da die große Liebe...
Zumal finde ich die Umstände, in der diese Liebe ensteht, unmöglich.
Also ich möchte euch das jetzt nicht spoilern, aber ich finde das geht gar nicht.
Was mir allerdings auch gut gefallen hat, ist dass es viel ums erwachsen werden geht, da Erin in einem Alter ist, in dem sie die Highschool verlässt und noch keine Zukunftspläne hat.   
Den Schreibstil fand ich eigentlich ganz in Ordnung, allerdings ist dieser auch nicht wirklich "zeitgemäß" was mich ein wenig gestört hat.

Bewertung:
Das Buch hat viel richtig gemacht, aber es beinhaltet auch genauso viele Sachen die mich gestört haben. Das Buch ist an sich nicht schlecht, aber die Charaktere sind mir einfach gleichgültig. Von mir deshalb 2 bis 2,5 von 5 Sternen.


Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

The promise-der goldene Hof {Rezension}

Hallo ihr Lieben,
ich habe im Rahmen einer Leserunde "The promise" vorab gelesen und möchte nun meine Meinung mit euch Teilen<3


Autor: Richelle Mead
Verlag: one by Lübbe

Seiten: 586

Preis: 18 Euro

Inhalt:
Der Goldene Hof verspricht auserwählten Mädchen ein völlig neues Leben. Nicht nur, dass sie lernen, sich in vornehmen Kreisen zu bewegen, sie werden auch auf eine glamouröse Zukunft im aufstrebenden Nachbarland Adoria vorbereitet.
Die junge Adelige Elizabeth scheint bereits ein solches Leben zu führen. Doch nach dem Tod ihrer Eltern fühlt sie sich wie in einem Gefängnis, aus dem sie nur noch fliehen will. Als Elizabeth dann den charmanten Cedric Thorn vom Goldenen Hof kennenlernt, weckt er einen waghalsigen Plan in ihr: Sie muss es irgendwie nach Adoria schaffen. Und kurze Zeit später tritt sie unter falschem Namen die Ausbildung am Goldenen Hof an.

Meinung:
Ich bin ja sehr kritisch geworden, was Jugendbücher angeht, aber der Klappentext und die Leseprobe haben mir total z…

Neuzugänge September 2017

Hallo ihr Lieben,
ich bin wie jeden Monat davon ausgegangen, dass ich kaum Neuzugänge haben werde, na ja, letztendlich sind es acht Bücher und ein Manuskript geworden:)
Aber immerhin habe ich kein Buch selbst gekauft, dass ist doch etwas! Im September und Anfang Oktober sind richtig tolle Bücher erschienen und die möchte ich heute gerne Vorstellen! Ich wünsche euch viel Spaß<3


Fair game-Alexandria&Tristan
Alexandria will nur ein normales Leben führen, aber sie ist pleite. Nachdem ihre Eltern wegen Veruntreuung im Gefängnis gelandet sind, schreibt sie sich mit dem Mädchennamen ihrer Mutter am College ein und versucht ihr Bestes, jemand anderes zu sein. Auf einer Party lernt sie Tristan kennen: reich, faul und egozentrisch. Als er sie anmacht, schüttet sie ihm ihr Bier über den Kopf, aber das stößt ihn nicht ab. Im Gegenteil: Tristan liebt nichts mehr als eine Herausforderung ...

Die Wellington Saga-Verlangen
Antonia, die umwerfend schöne und uneheliche Tochter des berühmten Carlos …

WE Update #11

Hallo ihr Lieben,
die Woche verging irgendwie super schnell und ich bin so froh, dass jetzt Wochenende ist und ich bereits vor ein paar Stunden die Möglichkeit hatte ein Buch zu beenden. Leider war es auch erst das dritte Buch diesen Monat, aber ich habe auch wieder total Lust zu Lesen, da hoffentlich noch ganz tolle Bücher auf mich warten!


Gerade beendet habe ich "the promise-der goldene Hof" und es war endlich mal wieder ein tolles Jugendbuch mit einem klasse Setting und einer coolen Protagonistin. Zu dem Buch wird es auch in den nächsten zwei Wochen eine Rezension geben, da ich das Buch im Rahmen der Lesejury vorablesen durfte. Ich möchte das Wochende zum Lesen nutzen und das ein oder andere Rezensionsexemplar lesen und deshalb freue ich mich jetzt auf "Fair Game- Alexandria und Tristan". Ich habe den ganzen Monat noch kein New Adult Buch gelesen und das geht so nicht!:)


Ich habe noch eine Frage und zwar möchte ich gerne ein richtig guten historischen Roman les…